Aktuelle Informationen

Das Informationsbüro ist krankheitsbedingt am 15.02.2017 nur vormittags von 9-12 Uhr zu erreichen.

Das FSJ-Kultur geht in die nächste Runde
Zwischen dem 1. Januar und dem 31. März 2017 können sich engagierte junge Menschen zwischen 16 und 26 Jahren auf dem Bewerbungsportal der Landesarbeitsgemeinschaft Arbeit Bildung Kultur NRW e.V. für einen Freiwilligendienst im Bereich Kultur für den Jahrgang 2017/2018 bewerben.
Auch das Kap.8 wird ab 1. September 2017 wieder eine Stelle besetzen. Der Schwerpunkt liegt hier auf der Planung, Organisation und Durchführung von (Bühnen-)Veranstaltungen, mit besonderem Fokus auf die Veranstaltungstechnik. Wer dazu Lust hat und darauf, eigene Projekte umzusetzen, ist bei uns an der richtigen Adresse.
https://bewerbung.freiwilligendienste-kultur-bildung.de/Registrierung

Herzlich Willkommen

bki-gesamtansichtKap.8, das Stadtteilkulturzentrum im Bürgerhaus Kinderhaus ist ein Forum für Kunst und Kultur im Stadtteil Kinderhaus und in diesem Kontext auch Ort der Begegnung und Kommunikation. [Kap.8 steht für Kultur und Kontakt am Idenbrockplatz 8.]

Kap.8 arbeitet in Zusammenarbeit mit anderen nach dem Leitsatz „Mit dem Stadtteil, für den Stadtteil“. Es initiiert, fördert und vernetzt kulturelle Aktivitäten im Stadtteil, ermöglicht, koordiniert und präsentiert kulturelle Angebote für den Stadtteil und integriert kulturelle Angebote in die Lebenswelt der Menschen (aufsuchende Kulturarbeit). Die Kooperation kulturell Aktiver und die Vernetzung der kulturellen Ressourcen auf Stadtteilebene fördern Lebensqualität und Stadtteilidentität, Engagement und Eigeninitiative, eine vielgestaltige kulturelle Infrastruktur und eine zukunftsfähige Stadtteilgesellschaft. Das Angebot richtet sich an alle Menschen ohne Ansehen von Alter, Geschlecht, Religion, Bildung, sozialer, ethnischer und kultureller Herkunft. Der Arbeitsansatz ist generationsübergreifend, interkulturell und integrativ und ermöglicht eine Teilhabe als Rezipient (Konsument) und als Akteur (Produzent). Programm 1. Halbjahr 2017: hier Programm_1_2017_Umschlag_homepage
Neben eigenen Veranstaltungen und Veranstaltungen in Kooperation mit Anderen ist das Programm geprägt von vielfältigen Angeboten Dritter, die in ihrer Gesamtheit das facettenreiche stadtteilkulturelle Profil des Hauses ausmachen. Wenn Sie eine Veranstaltung planen oder einen Raum nutzen möchten, können Sie hier erste Informationen erhalten.

Stadt Münster – Kulturamt – Kap.8 im Bürgerhaus Kinderhaus                                                             
Idenbrockplatz 8    •    48159 Münster

rolli+induktion

Marco Tammen

#89_webAusstellungsreihe „Potenziale“
13. Februar – 24. März
Eröffnung: 13. Februar, 19:30 Uhr

Marco Tammen verwendet analoge Fotografien aus alten Zeitschriften, um reduzierte Collagen in warmen und satten Farben zu schaffen. Dabei nutzt er bevorzugt perspektivische Verschiebungen und die Verkehrung von Größenverhältnissen, um Irritationen auszulösen.
Im Sinne der Illusion sind die Übergänge der Bildebenen bewußt sanft gehalten und die Farben aufeinander abgestimmt. Verhaftet in Surrealismus und Pop Art stellt er die Menschen in seinen Collagen in neue Zusammenhänge und Landschaften.
Homepage Marco Tammen

3. März 2017, 20:00 Uhr

Maxi Gstettenbauer „Maxipedia“

2.bildVVK läuft
Maxi Gstettenbauer startet voll durch!
Nach seinem ersten Erfolgsprogramm „Nerdisch by Nature“
kehrt der Nerdprinz der deutschen StandUp-Szene zurück!
Stefan Raab bezeichnete ihn jüngst als „der kommende Stern am Comedy-Himmel“.Nach zahlreichen TV-Auftritten nerdet sich der bayerische Karofetischist weiter durch die Comedy- Welt. Diesmal widmet sich der überzeugte Stubenhocker dem analogen Leben jenseits der Matrix. Im Laufe seines neuen Programms „Maxipedia“ traut er sich zentimeterweise ins Sonnenlicht. Was er dort wohl findet? Wir leben in einer Zeit, in der jeder nach sich selbst googlet aber nichts findet. Wissen ist out. Wofür soll man sich schon etwas merken, wenn man den kompletten Brockhaus in der Hosentasche hat? … mehr »

4. März 2017, 20:00 Uhr

Rene Steinberg: „Irres ist menschlich“

04_05 René Steinberg Unsinn Pressebild 2VVK läuft
Selbstironie für Alle!
Unsere moderne Welt wird organisiert, rationalisiert, optimiert – aber wird sie auch menschlicher? Und was ist das überhaupt? Mutig, tiefgehend, aber vor allem puppenlustig stellt Rene Steinberg in seinem neuen Kabarettprogramm die entscheidende Frage: was ist der Mensch? Was treibt ihn an? Warum kann er sich nicht merken, ob er jetzt das Bügeleisen ausgestöpselt hat? Wieso vergessen Männer ihre Frauen auf Autobahnraststätten? Wie oft fragt sich Angela Merkel, was sie überhaupt hier wollte? … mehr »

5. März 2017, 11:00 Uhr

Kammerpuppenspiele Bielefeld „Der kleine Drache Kokosnuss (von Ingo Sieber)

Drache Kokosnuss11:00 / 14:00 / 16:00          PREMIERE – Exklusiv      Kartentelefon 05203/902283
Drachen können fliegen und feuerspucken. Aber das müssen sie erst einmal lernen. So auch der kleine Drache Kokosnuss, der mit seiner Freundin, dem Stachelschwein Matilda auf der Dracheninsel lebt.
Kokosnuss ist verzweifelt: In wenigen Tagen ist das große Schulfest, bei dem alle Flugschüler von der Klippe bis zum Feuerfelsen fliegen. Als einziger aus seiner Klasse hat Kokosnuss es noch nicht geschafft, von der Klippe zu springen. Er hat nämlich große Höhenangst. Und das ist für einen Flugdrachen sehr ungünstig. Da muss Abhilfe geschaffen werden. Irgendjemand muss dem kleinen Drachen Kokosnuss das Fliegen beibringen. … mehr »

6. März 2017, 19:00 Uhr

Plattdeutscher Gesprächskreis: Stadtteilarbeit im Bezirk Münster Nord

Der Bezirksbürgermeister Manfred Igelbrink und die Leiterin der Bezirksverwaltung Münster Nord Stefanie Remmers informieren.
Raum: Stadtteiltreff Mokido
Eintritt: frei
Information: Helmut Baumeister, Tel. 0251/214884

10. März 2017, 20:00 Uhr

Bullemänner „Schmacht – Ein satter Abend“

Foto Inka Vogel

Foto Inka Vogel

VVK läuft
Die Schwergewichte westfälischer Unterhaltungskunst servieren „Schmacht“: Zwei Stunden voll kabarettistischer Filetspitzen, deftiger Alltagskost, satirischer Sahneschnittchen und sinnfreiem Quatsch mit Sauce. Für die Musik bei Tisch sorgt wie immer Tastenfachkraft Svetlana Svoroba.
Im 13. Programm der Bullemänner kriegen Gierhälse ihr Fett weg und Schmachtlappen werden aufgepäppelt. Die “Ü 100” Gruppe (über 100 Kilo) kümmert sich um gestresste Hungerhaken, die sich in der Muckibude abstrampeln. Feuerwehrmänner zeigen Muskeln, aber leider auch schon ganz viel Wampe. Ein Millionär versucht verzweifelt, trotz seines Reichtums glücklich zu werden. Und die “Förster vom Friedwald” haben am Ende alle in der Urne, ob Fettsäcke, Raffzähne, Liebeshungrige, Schwer-Verdauliche oder Windbeutel. … mehr »

11. März 2017, 19:00 Uhr

VOGELFREI – Zwei fliegenden Nomaden über Nord-, Mittel und Südamerika (Multivionsshow)

plakat_vogelfrei_2016_webVVK läuft
Von und mit den SPIEGEL Bestseller Autoren und Extremabenteurern Andreas Zmuda und Doreen Kröber
Mitreißende, action-geladene und live moderierte 100-minütige Multi-Visions-Show mit spektakulären Bildern und Filmaufnahmen von der waghalsigen Reise in digitaler Full-HD Technik im Kino-Panoramaformat. Zmuda, geboren Anfang der 60er, ohne festen Wohnsitz, Abenteurer, Überlebenskünstler und ständig auf der Suche nach neuen Herausforderungen. Mitte 2012 begann er zusammen mit seiner Lebenspartnerin Doreen Kröber die Welt in zehn Jahren in einem „fliegendem Motorrad“ zu umrunden. … mehr »

12. März 2017, 20:00 Uhr

Felix Lobrecht: „kenn ick“

Foto Tino Bomelino

Foto Tino Bomelino

Restkarten nur noch online erhältlich!
Poetry Slam, Moderation und Stand-Up

„Der arme Herr Werle, er ist schon wieder besoffen. Jeder weiß es, Herr Werle ist immer besoffen. Nachvollziehbar – wenn ick hier lehren würde, würd ick ooch Korn ohne Flakes frühstücken …“
Felix Lobrecht erinnert sich an seine Schulzeit in Berlin-Neukölln zurück. Gelernt hat er dort nicht viel. Außer dem Neukölln-Wirtschaftskreislauf und der Erkenntnis, sich und andere nicht zu ernst zu nehmen, ist nicht viel hängen geblieben. An diesen Nicht-Erkenntnissen lässt er sein Publikum nur zu gern teilhaben. Denn er hat trotz betrunkener Lehrer, brutaler Mitschüler und der Ödnis ihn umgebender Hochhausschluchten seinen Humor nie verloren. Der Poetry Slammer, Moderator und Stand-Up Newcomer erzählt mit gefühlten acht Wörtern pro Minute absurde, wortgewitzte, um die Ecke gedachte Anekdoten und Geschichten aus dem Leben eines jungen Berliners – und zwar in alter Hauptstadtmanier. … mehr »

14. März 2017, 17:00 Uhr

Sitzung der Bezirksvertretung Münster Nord

Bezirksvertretung Münster NordTagesordnungen und Niederschriften

Raum: Agora
Information: Bezirksverwaltung Münster Nord, Tel. 0251/492-1651

17. März 2017, 20:00 Uhr

Jürgen Domian: Domian redet

Foto Annika Fußwinkel

Foto Annika Fußwinkel

ausverkauft
über 25.000 Anrufe, 21 Jahre, Schlafstörungen, Drama, Hackfleisch und Aufhören.
Am 16.12.2016 wird die letzte Sendung Domian ausgestrahlt – danach schließt sich ein Kapitel der Fernseh- und Radiogeschichte. 21 Jahre lang waren nachts um 1 Uhr die Telefonleitungen im WDR Fernsehen und in 1LIVE offen für alle. Rund 25.000 Anrufer haben ihre Geschichten mit Jürgen Domian und dem Publikum geteilt. Von alltäglichen Gesprächsthemen über tragische Schicksalsschläge bis hin zu extrem seltenen Fetischen – Jürgen Domian hatte ein Ohr für alles und jeden. Nachdem er Nacht für Nacht über alles geredet hat, was die Menschen bewegt, redet jetzt Domian über alles was ihn bewegt. … mehr »

18. März 2017, 20:00 Uhr

Jürgen Domian: Domian redet

Foto Annika Fußwinkel

Foto Annika Fußwinkel

Zusatzveranstaltung – ausverkauft
über 25.000 Anrufe, 21 Jahre, Schlafstörungen, Drama, Hackfleisch und Aufhören
Am 16.12.2016 wird die letzte Sendung Domian ausgestrahlt – danach schließt sich ein Kapitel der Fernseh- und Radiogeschichte. 21 Jahre lang waren nachts um 1 Uhr die Telefonleitungen im WDR Fernsehen und in 1LIVE offen für alle. Rund 25.000 Anrufer haben ihre Geschichten mit Jürgen Domian und dem Publikum geteilt. Von alltäglichen Gesprächsthemen über tragische Schicksalsschläge bis hin zu extrem seltenen Fetischen – Jürgen Domian hatte ein Ohr für alles und jeden.

… mehr »

23. März 2017, 19:00 Uhr

Sahra Wagenknecht

Foto: DIG/Trialon

Foto: DIG/Trialon

VVK läuft
Sahra Wagenknecht liest aus ihrem neuen Buch „Reichtum ohne Gier – Wie wir uns vor dem Kapitalismus retten“. Mit Publikumsgespräch und -diskussion

Mit ihrem Buch eröffnet Sahra Wagenknecht eine politische Diskussion über neue Eigentumsformen und die vergessenen Ideale der Aufklärung. Sie legt eine scharfsinnige Analyse der bestehenden Wirtschaftsordnung vor und zeigt Schritte in ein demokratisch gestaltetes Gemeinwesen, das niemandem mehr erlaubt, sich zulasten anderer zu bereichern. „Das Buch ist wirklich gut geschrieben. Die Autorin beherrscht die Kunst des klaren Denkens“. (Peter Gauweiler, Süddeutsche Zeitung). … mehr »

24. März 2017, 20:00 Uhr

Özcan Cosar „Adam und Erdal“

OezcanCosar3VVK läuft
Özcan Cosar hat eine Passion: Andere zum Lachen bringen.
Wenn Özcan Cäsar, der 2014 den Prix Pantheon-Gewinner gewonnen hat, die deutschen und türkischen Befindlichkeiten unter die Lupe nimmt, geht’s richtig lustig zu. Da darf hemmungslos gelacht werden. Als Stuttgarter, der seine Wurzeln im Bosporus hat, steht er mit 33 Jahren mitten in seinem bunten, unterkulturell geprägten Leben und lässt uns daran teilhaben. Er bringt auf die Bühne, was er zwischen Kehrwoche und Beschneidung erlebt, erfahren und zu hören bekommen hat. Und als Mehrfachbegabter macht er das auf seine ganz eigene, höchst lebendige Art: Mit Beobachtungsgabe und Humor, mit Schauspiel und Tanz, mit Gesang und Gitarrenspiel, mit Spontanität und Kreativität. … mehr »

3. April 2017, 19:00 Uhr

Plattdeutscher Gesprächskreis: De „Mönsterlänner Meerschken“

Liedvorträge nach dem Motto: „An laiwsten singt wi Leeder in mönsterlänner Platt!“
Raum: Stadtteiltreff Mokido
Eintritt: frei
Information: Helmut Baumeister, Tel. 0251/214884

28. April 2017, 20:00 Uhr

Bademeister Schaluppke „10 Jahre unterm Zehner!“

Schaluppke_10_JahreVVK läuft
Robbi Pawlik ist Bademeister Schaluppke, ein Mann aus dem wahren Leben. Sein Arbeitsplatz ist ein Spaß-Sport und Erlebnisbad. Der Vollblut-Musiker, der in ihm steckt, rappt die Baderegeln, zelebriert Handtuch schwingend und mit laszivem Baucheinsatz tanzend, den ultimativen Erlebnis-Aufguss in der Damen-Sauna.
Robbi Pawlik ist ein vielseitiger Künstler. In seinem ersten Musik- Comedy-Solo-Programm bietet der Komiker einen schweißtreibenden Abend und zeigt den riesigen Kosmos seiner Kunstfigur Bademeister Rudi Schaluppke. Wenn der am Pool steht, ertrinken die Damen freiwillig, um von ihm Mund-zu-Mund-beatmet zu werden. Und Schaluppke berichtet aus seinem bewegten Vor-Leben, er singt von Kneipen-Abstürzen, Absturz-Kneipen … Ein Abend mit grooviger Musik, lasziven Tanz-Einlagen und jeder Menge verbaler Arschbomben!
… mehr »

5. Mai 2017, 20:00 Uhr

Wildes Holz „Astrein!“

Foto Harald Hoffmann

Foto Harald Hoffmann

VVK läuft
Eine Konzertgitarre, ein Kontrabass und die gemeine Blockflöte: wenn das nicht mal eine astreine Besetzung für eine Rockband ist! – Das dachten sich die drei Männer, die ihre Band „Wildes Holz“ nennen und aus diesem Instrumentarium Klänge hervorbringen, die man kaum für möglich hält!
Wer hätte schon gedacht, dass die Blockflöte mit Stücken von AC/DC einen Saal zum Toben bringt, oder dass sie die Stimme eines jungen Michael Jackson geradezu perfekt imitiert? Sogar Stücke von Deep Purple oder Kraftwerk funktionieren astrein in der Holz-Version. Neben solch verblüffenden Bearbeitungen bekannter Radio-Hits stellt das neue Programm auch Adaptionen klassischer Werke in den Mittelpunkt, die bei Wildes Holz ein gutes Stück rockiger daherkommen als man es sonst zu hören gewohnt ist. … mehr »

6. Mai 2017, 20:00 Uhr

Schlachtplatte „Die Endabrechnung 2017“

Foto Simone Bandurski

Foto Simone Bandurski

VVK läuft
Das Kabarett-Quintett: Robert Griess, Jens Neutag, Matthias Reuter und das Duo Onkel Fisch bieten einen aktuellen Kabarett-Rundumschlag auf höchstem Niveau: Schlachtplatte! Fünf gestandene Kabarettisten – jeder für sich schon ein erfolgreicher Künstler – tun sich für die Endabrechnung zusammen und feiern als Ensemble den kabarettistischen Abgesang auf alles, was schief läuft, aufstößt und quer liegt. Nach dem Motto „Wer heilige Kühe ehrt, ist fromm. Wer heilige Kühe schlachtet, wird satt“ schont die Schlachtplatte niemand. Keine Missetat bleibt unerwähnt, und vor allem wird über alles herzlich gelacht! Das deutsche Satire-SEK rund um Robert Griess, Jens Neutag, Matthias Reuter und Onkel Fisch räumt richtig auf und ab. Achtung: Diese Show ist nichts für Humor-Vegetarier! Deftig, heftig und scharf gewürzt geht es zur Sache, wenn die „Sexiest Boy-Group westlich der Wolga“ einlädt. … mehr »

7. Mai 2017, 20:00 Uhr

Carmela de Feo: Meine besten Knaller – Best of …

Foto Ralf Rottmann / WAZ FotoPool

Foto Ralf Rottmann / WAZ FotoPool

VVK läuft
La Signora präsentiert alle Knallernummern aus ihren Soloprogrammen.
Ja sie hat es einfach drauf: Sie ist anrüchig, schlüpfrig, bösartig, verrückt- und vor allem komisch!
Sie versetzt regelmäßig das Publikum in eine Massenhysterie und nicht wenige Männer und Frauen können sich ein Leben ohne La Signora nur schwer vorstellen. Diesen Menschen sei nun gesagt- Euer Flehen wurde erhört! La Signora kommt – und zwar mit all den wahnsinnigen, erfolgreichen, besten Nummern aus ihren verschiedenen Programmen! Es wird gespielt, gesungen, getanzt, gestalkt, getalkt und gelacht. … mehr »

11. Mai 2017, 17:00 Uhr

Sitzung der Bezirksvertretung Münster Nord

Bezirksvertretung Münster NordTagesordnungen und Niederschriften

Raum: Agora
Information: Bezirksverwaltung Münster Nord, Tel. 0251/492-1651

12. Mai 2017, 20:00 Uhr

Timo Wopp „Moral – eine Laune der Kultur“

Foto Knut Gminder

Foto Knut Gminder

VVK läuft
Wir haben alle unfassbar viel Angst. Früher war es die Angst vor saurem Regen. Heute ist es die Angst vor Überfremdung. Oder schlimmer noch die Angst, kein Wlan zu haben. Unsere allergrößte Angst ist aber, von denen da oben belogen zu werden. Dass wir uns das getrost sparen können, zeigt Timo Wopp in seinem zweiten, ständig aktualisierten Abendprogramm Moral – eine Laune der Kultur. Denn schonungslos ungefiltert illustriert er, dass niemand uns mehr belügt als wir selbst. Und für diese These könnte es kein besseres Beispiel geben als ihn selbst. … mehr »

13. Mai 2017, 20:00 Uhr

Die Buschtrommel „Dumpf ist Trumpf“ (Jubiläums-Special)

Foto Buschtrommel_webVVK läuft
Jubel! 25 Jahre DIE BUSCHTROMMEL
Gegründet wurde DIE BUSCHTROMMEL als spleenige Idee dreier Studenten im Herbst 1991, die erste Premiere folgte im Mai 1992 mit dem Programm „Gemein, aber nicht nützlich“. Innerhalb von nur zwei Jahren startete das Trio Andreas Breiing, Klaus Wichmann und Ludger Wilhelm durch: Die ersten von mittlerweile 16 Kleinkunstpreisen wurden fällig, die Medien wurden z. B. durch den Gewinn des Saarländischen Kleinkunstpreises aufmerksam , das Siegerprogramm wurde in 3 SAT und allen Dritten Programmen präsentiert. Nur nicht im hauseigenen Sender WDR  – die Westfalen hatten es einfach schwer. … mehr »

19. Mai 2017, 20:00 Uhr

Felix Klemme „Natürlich Sein“

felix-klemmeVVK läuft
Felix Klemme –  “Bester Personal Trainer Deutschlands”, Diplom Sportwissenschaftler, begnadeter Life Coach, Erfolgsautor und Kopf der erfolgreichen Sendung „Extrem schwer“ geht mit seinem ersten Programm „Natürlich sein“ auf bundesweite Tour.
Neben gesunder Ernährung und Bewegung gibt es einen weit wichtigeren Teil, der unsere Gesundheit beeinflusst und genau diesen Teil können wir maßgeblich jeden Tag auf vielen Ebenen selber beeinflussen. Felix Klemme nennt diesen Bereich das „Natural Network“ und er zeigt auf seiner Deutschlandtour, wie es jedem gelingen kann, nicht nur gesund, sondern zufrieden, glücklich und erfolgreich zu sein. … mehr »

20. Mai 2017, 20:00 Uhr

Chor die Untertanen „Wohin?“

csm_DSC01963_9936827b5c„Wohin geht ein Mensch, wenn er nicht weiß, wohin er gehen soll?“*
Auf Wegen und Abwegen, über Umwege und Sackgassen, Traumpfade und Hoffnungsbrücken umkreist der Chor „Die Untertanen“ mit seinem neuen Programm „Wohin?“ das Thema Flucht.
Wohin geht es mit uns und anderen zwischen Grenzsetzungen und Verletzungen? Wiegt der Verlust der alten Heimat schwerer als die Unmöglichkeit, eine neue zu finden? Wie groß ist die Angst? In wem? Wovor? Bin ich ein besserer Mensch, wenn ich einen Flüchtling aufnehme – weil mein Großvater ja auch mal auf der Flucht war? Und was ist der Unterschied zwischen Naivität und Utopie? … mehr »

21. Mai 2017, 19:00 Uhr

theater querschnitt „Haus Eden“

Theater Querschnitt webEin kleines Paradies
Ein herrlicher Blick über das Rhododendren-Tal, Vogelgezwitscher und Wellness pur. So kennen die Stammgäste ihr Haus Eden – oder glauben, es zu kennen. Als die Milliardärin Abigail Koerner mit ihrem Sohn Ben eintrifft, um das ‚kleine Paradies‘ aufzukaufen, tun sich bald Risse in der Fassade auf – im wahrsten Sinne des Wortes: Haus Eden steht auf einem wackligen Fundament, und die streitbare Küsterin, Frau Majakowsky, glaubt bereits eine Schieflage der beliebten Aussichtsterrasse zu erkennen. … mehr »

7. Juni 2017, 20:00 Uhr

Cactus Junges Theater präsentiert „Ehrenhalber“ (Arbeitstitel)

004Freitag, 2. Juni, 20.00 Uhr (Premiére)
Samstag, 3. Juni, 20:00 Uhr
Montag 5. Juni, 20:00 Uhr
Dienstag, 6. Juni, 20:00 Uhr
Mittwoch 7. Juni, 11:00 Uhr (Schulvorstellung)
Mittwoch 7. Juni, 20:00 Uhr
Cactus Junges Theater präsentiert eine interkulturelle Theatercollage zum Themenfeld: Ehre, Achtungswürdigkeit und Ehrencodex mit einem 8-10köpfigen Ensemble (Jugendliche mit und ohne Migrationsvorgeschichte, zwischen 14 und 21 Jahren) in der Regie von Barbara Kemmler und Alban Renz. www.cactus-theater.de
Raum: Agora
Eintritt: 12,00 € / 7,00 € (ermäßigt)
Veranstalter: Cactus Junges Theater

9. Juni 2017, 20:00 Uhr

kunstvoll – die Open Stage in Kinderhaus, vol. 10

Foto von Jan Hüsing

Foto von Jan Hüsing

Wenn kunstvoll – die Open Stage in Kinderhaus in die zehnte Runde geht, erwartet euch wieder eine bunte Mischung aus verschiedenen Kleinkunstformaten. Die kurzen Auftritte vom Amateur bis zum Profi und von Musik bis zu Poetry versprechen und von Musik bis zu Poetry versprechen einen vielfältigen Abend bei guter Stimmung.
Raum: Studiobühne im Mokido
Eintritt: 2,00 € (nur AK)
Veranstalter: Kap.8

23. Juni 2017, 20:00 Uhr

Marek Fis: „Unter Arrest“

Marek Fis webVVK läuft
Marek Fis, der selbst ernannte Ostblocklatino auf seiner bereits dritten Solotournee  „UNTER ARREST“

Auch „Unter Arrest“ liefert er, der sportliche Jogginghosenlatino, derbe Sprüche jenseits des Anstands!
Munition für seine Gags liefern Ihm beständig, merkwürdige Menschen aus TV, Politik, Sport und das Boulevard – Blättchen mit den 4 Buchstaben. Er nimmt sich dabei auch gerne immer selbst auf den Arm, denn die Fähigkeit sich selbst nicht zu ernst zu nehmen verliert Marek auch „Unter Arrest“ nicht. … mehr »

27. Juni 2017, 17:00 Uhr

Sitzung der Bezirksvertretung Münster Nord

Bezirksvertretung Münster NordTagesordnungen und Niederschriften

Raum: Agora
Information: Bezirksverwaltung Münster Nord, Tel. 0251/492-1651

3. Juli 2017, 19:00 Uhr

Plattdeutscher Gesprächskreis: Speisen und Getränke in alten Zeiten

Hans Hopmann ist in Norddeutschland geboren und erzählt über die Sitten und Essgewohnheiten seines Geburtsortes.
Sprache: Plattdeutsch
Raum: Stadtteiltreff Mokido
Eintritt: frei
Information: Helmut Baumeister, Tel. 0251/214884

2. September 2017, 20:00 Uhr

Christiane Olivier

Foto… in Planung …
Raum: Studiobühne im Mokido
Veranstalter: plan b (Lengerich)

4. September 2017, 19:00 Uhr

Plattdeutscher Gesprächskreis: Margret Holling

Margret Holling war Gründungsmitglied des Plattdeutschen Gesprächskreises, den sie 20 Jahre leitete.
Sprache: Hoch- und Plattdeutsch
Raum: Stadtteiltreff Mokido
Eintritt: frei
Information: Helmut Baumeister, Tel. 0251/214884